Stubete

Stubete Als Stubete bezeichnet man seit dem 15. Jahrhundert das gesellige Beisammensein mit Freunden und Bekannten in der Stube (Wohnzimmer) eines Gastgebers.
Vor allem in der Ostschweiz war die Stubete bekannt und es gab verschiedene Formen davon:

  • Spinnstubete: Frauen an der Arbeit mit dem Spinnrad.
  • Singstubete: man traf sich zum Singen und Tanzen.
  • Betstubete: religiöses Treffen der Freikirchen.
  • Z’Stubete go: Treffen junger Leute beiderlei Geschlechtes.
  • Alpstobete: vor allem im Sätisgebiet ist eine Sonderform mit Musik, Jodel und Tanz. Zu Beginn des 21. Jahrhundert eine beliebte Touristenattraktion.

Und diesen Brauch wollen wir in der Quartierbeiz Weggismatt, Luzern wieder auferstehen lassen.
In unregelmässigen Abständen laden wir, zusammen mit unserer Hausmusik, alle Interessierten zur Stubete ein.

Egal ob Sie selber ein Instrument spielen oder nicht, Sie sind herzlich willkommen.

Spielen Sie selber ein Instrument: nehmen Sie es mit, spielen Sie zusammen mit der Hausmusik auf oder spielen Sie Solo den anwesenden Gästen vor.

Geniessen Sie einen geselligen Abend, für Speis und Trank sorgen wir, Ihr Team vom Weggismatt.

 

Zurück zu Veranstaltungen.